Veröffentlicht am

“Zauberspruch” von Hanka

Kühles Windchen, weh mir nicht
in mein blaues Zauberlicht,
das ich ganz versteckt und zage
stets in meinem Herzen trage.

Nicht mein Freund und nicht mein Feind
darf es sehen. Es vereint
meine süßesten Gedanken,
meine allerersten Schritte
hinter meine letzten Schranken.

Lischt es aus, dann find ich keine
quer verstreuten Puzzleteile
für mein Haus und für mein Glück –
niemals kehr ich dann zurück
zu dem Ursprung meiner Sinne,
meiner Frust- und Lustgewinne.

Kühles Windchen, weh mir nicht
in mein blaues Zauberlicht,
das ich ganz versteckt und zage
stets in meinem Herzen trage.

 

 


Unterstützt unser Projekt jetzt mit 1,- €: