Veröffentlicht am

“Immerhin” von Hanka

(c) Silke Dietze, Fotozirkel Mittweida

Zorn – du bist mein.

Laut bekenne ich mich.

Mein Zorn wird körperlicher

und fester dieses Jahr.

 

Immer noch höre ich die Stimmen,

dass ich meinen Verstand einschalten soll,

dass ich schon noch vernünftig werden werde,

dass ich viel hübscher aussehe, wenn ich lächle.

 

Stetig kämpfe ich gegen mütterliches

und großmütterliches Erbe an.

Zornig sehe ich, wie ich flüsternd

die Lüge der endlosen Liebe

meinen Kindern erzähle.

So viel versteckter Zorn

in mir und meiner Ahnenreihe,

so wenig Vergebung.

 

Voller Angst reiße ich mir

das starre Lächeln vom Gesicht.

Immerhin.

 

 

 

 


Unterstützt unser Projekt jetzt mit 1,- €: