Veröffentlicht am

“Den Sommer feiern” von ossada

Noch gar nicht so lange her:

Der Sonntagmorgen stinkt nach kaltem Rauch.

Ich wanke mit Kopfschmerzen durch die WG-Küche.

Das Linoleum klebt.

Irgendeiner hat gestern Abend Bier verloren.

Ob aus der Flasche oder aus sich, weiß ich nicht.

„Moin – gibt’s was zu essen?“ frage ich einen.

Die beiden versuchen, einen Kaffee aufzusetzen.

Neben den leeren Zeugnissen der rauschhaften Feier

liegen noch einige Pizza-Kartons am Boden.

Ich klappe den obersten auf, und der Tag hat für uns einen guten Start.

 

Heute:

Wir, da ist von den Familien meiner WG-Genossen die Rede,

sitzen im großen Garten unter dem Kirschbaum.

Der Fair-Trade-Kaffee ist in der Edelstahl-Glas-Kanne frisch aufgebrüht.

Kein Plastik, das ist wichtig.

Die Kinder trinken ihren Bio-Kakao und einer von uns fragt nach einem dampfenden Brötchen.

„Weizen oder Roggen?“

Die Erdbeer-Rhabarber-Marmelade ist dieses Jahr wieder köstlich.


Unterstützt unser Projekt jetzt mit 1,- €: