Veröffentlicht am

“Bedürfnis” von Hanka

Auf einmal ist es da.

Ich gehe durch mein schiefes Haus

und suche die Spiegel.

 

Die Lust packt mich,

die Lust, hinter die Spiegel zu gehen.

Schmale Flure und kleine Stiegen

kommen mir entgegen.

 

Kammern, die ich noch nie betrat,

zeigen sich mir fremd

und voller Sehnsucht nach Menschen.

 

Ein Zimmer wie ein Wald –

keine Spiegel.

 

Da fallen mir

ein Türklinken-klinken lang

deine Augen ein.

 

 


Unterstützt unser Projekt jetzt mit 1,- €: